Idee Details

Die Beteiligungsaktion ist beendet

Hinweis

Neue Kommentare werden nicht mehr berücksichtigt.

Projekt: "Kleiner Dorfpark"

Grünfläche sinnvoll nutzen und Erinnerungskultur fortentwickeln
Freiraum, Auftenthaltsqualität
Freiraum, Auftenthaltsqualität
Einöde

Die Baumfällarbeiten am Alten Kindergarten und die provisorischen Markierungen auf der Straße lassen darauf schliessen, dass die Gemeinde an dieser Stelle Größeres vorhat. Wenn man das neue Kriegerdenkmal zurückbauen würde, könnte an dieser Stelle ein kleiner Park mit einem zeitgenössischen Denkmal für die Toten und Gefallenen der letzten Kriege entstehen. Das alte Kriegerdenkmal könnte ebenfalls stehenbleiben und für die Tafeln mit den Namen der Gefallenen ließe sich an anderer Stelle ein geeigneter Ort finden, z.B. an einer Wand.

Kommentare

vor 3 Monaten
Da ist wohl tatsächlich etwas in diese Richtung geplant. Das nicht besonders repräsentative, dafür aber ziemlich ausladende Kriegerdenkmal soll aber angeblich bleiben. Damit könnte man leben. Nur bitte keine weiteren "Sitzblöcke" sondern ordentliche neue Bänke aufstellen (oder einfach die Fillebänkle von der Kirche umziehen). Die Blöcke vor der Kirche wirken auf mich schon immer ein bißchen so, als hätten sie Bauarbeiter dort vergessen.
vor 2 Monaten
Oder einfach die Blöcke vom Kirchplatz versetzen. Zu gemütlich soll's ja vor einem solchen Denkmal auch nicht werden.
vor einem Monat
Bitte hier nicht irgendwelche zweifelhaften Fakten, ehe die ISEK-Profis erst richtig loslegen können.

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden.